Der Nikolaus sorgte für strahlende Kinderaugen

Der Nikolaus sorgte für strahlende Kinderaugen

Rote Feuerwehrfahrzeuge und der Nikolaus, dies harmoniert sehr gut und sorgte am vergangenen Sonntag für einen großen Antrag im Feuerwehrmuseum Bayern.
Viele kleine und große Feuerwehrfans machten sich ins Museum nach Waldkraiburg. Der Nikolaus höchst persönlich hatte seinen Besuch angekündigt. Stilecht wie es sich für ein Feuerwehrmuseum gehört reiste dieser mit einem Oldtimerfeuerwehrfahrzeug an und sorgte für strahlende Kinderaugen. Natürlich hatte der Nikolaus auch einen Sack mit kleinen Geschenken dabei und führte an diesem Tag höchst persönlich die Besucher durch das Museum. Das Feuerwehrmuseum Bayern verabschiedet sich nun in die Winterpause und öffnet wieder seine Pforten im März 2020. Schon jetzt wirft das Neue Jahr seine Schatten voraus: “Um besser planen zu können nehmen wir schon jetzt per E-Mail info@feuerwehrmuseum.bayern Voranmeldungen für unserer beliebten Gruppenführungen durch das Museum für das Jahr 2020 entgegen”, berichtet Pressesprecher Gerhard Steinbach. “Gleichzeitig möchten wir uns bei allen Besuchern, Freunden und Sponsoren recht herzlich für die zurückliegende Saison bedanken.